#TLInews – Neues aus Lingerieland

Der September ist nun ein paar Tage alt und es sieht stark danach aus, als wäre die Sache mit dem Sommer nun endgültig gegessen. In Hamburg zumindest. Wobei wir hier ja dieses Jahr leider nie so richtig bis zum Hochsommer gekommen sind. 🙄 Dafür trudeln nun nach und nach die Herbst/Winter Lookbooks in unserem Postfach und die neue Ware in den Onlinestores ein. Es ist also an der Zeit, den Blick in die nahe Zukunft zu richten und euch die Neuerungen des Herbst zu präsentieren. Wir freuen uns, denn der wird ganz schön sexy.

 

Auf die Freiheit! Der Freedom Slip von La Perla

Nicht mehr ganz neu, dennoch aufgrund seiner Innovation mehr als nennenswert: Luxuslabel La Perla hat ein kleines Wunderwerk mit technischer Raffinesse und Innovation geschaffen, das Eleganz und Komfort miteinander kombiniert: der Freedom Slip. Ein unsichtbarer Slip ohne Nähte in exklusiver Einheitsgröße. Präsentiert von keiner anderen als Wunderwaffe Kendall Jenner.

 
  Bilder: La Perla

Bilder: La Perla

 
  Freedom String 69,- Euro, passender BH 120,- Euro erhältlich im Fachhandel oder auf    www.laperla.com    .

Freedom String 69,- Euro, passender BH 120,- Euro erhältlich im Fachhandel oder auf www.laperla.com .

Der Slip aus hauchzarter französischer Leavers-Spitze passt sich perfekt den Körperformen an und ist tatsächlich nur in einer Größe erhältlich. Wie das geht?  Ermöglicht wird dieses Phänomen durch die Verwendung von elastischer Leavers-Spitze und einer einzigen Naht auf der Rückseite, wodurch Unsichtbarkeit unter jedem Kleidungsstück garantiert wird.  Damit sind die Freedom Slips eine revolutionäre Kreation bei Design, Komfort und Passform. Erhältlich ist der Freedom Slip ab sofort in acht tollen Farben.

 

Hunkemöller x Pamela Reif Kollektion

Dass das niederländische Wäschelabel gerne mit Influencern und Models kollaboriert, ist spätestens seit Sylvie Meis und Douzen Kroes kein Geheimnis mehr (👋🏼 "Hallo, können wir auch mal?") Der neueste Coup ist die Kooperation mit Fitness Influencerin Pamela Reif (@pamela_rf). In gemeinsamer Zusammenarbeit ist eine Blogger Capsule entstanden mit Bodies, Bralettes, Slips und Slip Dresses, viel Spitze in Rosa, Bordeaux, Lavendel und Grau. Für unseren Geschmack ist die Kollektion ein bißchen zu niedlich geraten, aber Pamela ist es mit ihren 21 Jahren ja auch und es lohnt sich deswegen trotzdem einmal reinzuschauen.

Preislich starten die Dessous bei 13 Euro (für einen String). Bralettes gibt es ab 25 Euro, ein Slip Dress kostet 42 Euro. Mehr zur Kollektion erfahrt ihr hier

 

Thinx macht jetzt auch Baumwollschlüppis

Von unserem Lieblingslabel für Perioden Slips haben wir hier bereits berichtet. Nun gibt es neue Neuigkeiten aus dem New Yorker Haus für Menstruation: die Kollektion wurde jüngst um drei weitere Styles aus fair produzierter Organic Cotton erweitert. Erhältlich sind die Slips in sportlichem Hellgrau und klassischem Schwarz. Mmhh, Baumwollschlüppis – klingt an unseren besonderen Tagen wie Musik in unseren Ohren. Omi hat's ja schon immer gesagt. Buy it here und überzeugt euch selbst.

  Bilder: Thinx

Bilder: Thinx

cotton__02.png

3D-Vermessungsspiegel bei Rigby & Peller

70% aller Frauen tragen immer noch die falsche BH-Größe, ein Missstand, dem die Lingeriefachkette Rigby & Peller entgegenwirken möchte. In insgesamt 12 Boutiquen deutschlandweit wurden in den Umkleidekabinen sogenannte 3D-Vermessungsspiegel eingeführt, die es nun jeder Frau ab sofort leichter machen sollen, die für sie passende Wäsche in der richtigen Größe zu shoppen. In Kombination mit einer persönlichen Beratung durch erfahrene, ausgebildete Lingeriestylistinnen, die das richtige Auge für Größe, Passform und Stil haben, wird Lingerieshopping so zu einer komplett neuen Erfahrung. 

Der Spiegel ist mit einem integrierten und von außen nicht sichtbaren Bodyscanner ausgestattet. In weniger als einer Minute erfasst die Software 140 verschiedene Maße des Oberkörpers und berechnet anhand dieser Daten die passgenaue BH-Größe. Darüber hinaus zeigt der Spiegel die im Laden vorrätigen, passenden Styles von Marie Jo und PrimaDonna. Weiterhin lassen sich Fotos zum Vergleich verschiedener Modelle erstellen (die jedoch nicht gespeichert werden). Die Software generiert eine Shape-ID, die für zukünftige Anprobem im System hinterlegt wird. Ein mit der 3D Software verbundenes Tablet ermöglicht den Boutiquemitarbeiterinnen die Kundin über passende Modelle und Farben persönlich zu beraten.

Hinter dem Konstrukt steckt ein eigens dafür entwickelter Algorithmus, der auf zwanzig Jahre patentiert worden ist. Ziel ist es, Frauen über ihre korrekten Größen aufzuklären, während die Lingerie-Anprobe zugleich in entspannter, vertrauensvoller Atmosphäre stattfindet.  Weitere Informationen findet ihr online bei Rigby & Peller. 

Wir wünschen euch ein zauberhaftes Wochenende, Chicas!